Schallplatten selbst reinigen

Im Handel gibt es viele sehr gute Schallplatten-Reinigungsmittel. Auch kann man eine Schallplattenwaschmaschine verwenden in die nur der Reiniger eingefüllt werden muss. Wer einen Reiniger gerne selbst herstellen möchte, kann das natürlich tun. Ich erkläre hier wie man einen Schallplattenreiniger selbst herstellen kann. Bewährt hat sich dabei eine Mischung aus Isopropanol und destilliertem Wasser. Isopropanol sollte man allerdings niemals starker Hitze aussetzen und auch die Dämpfe (unsichtbar) nicht einatmen. Es sind eben normale Vorsichtsmaßnahmen wie bei fast allen Chemikalien zu beachten. Wer das tut und umsichtig damit umgeht, kann nicht viel falsch machen.

Schallplatten-Reiniger

Folgende Mittel benötigt man zum Reinigen einer Schallplatte:

  • Eine weiche Unterlage, z.B aus Kork
  • eine leere Sprühflasche
  • Isopropanol
  • destilliertes Wasser
  • Karbonfaserbürste
  • Reinigungstuch aus Polyester (antistatisch und fusselfrei)
  • Mikrofasertuch
verstaubte Schallplatte

Staub oder gar Schmutz auf Schallplatten ...

... sorgen nicht nur für Knistern und Rauschen beim Abspielen, sondern belasten auch die Diamantnadel des Plattenspielers.

Staub wird von den Vinylscheiben magisch angezogen. Dafür reicht es schon die Schallplatte einen Tag auf dem Plattenteller, ohne Abdeckung liegen zu lassen.

Carbonfaserbürste

Staub mit Karbonfaserbürste entfernen ...

Dafür legt man die Schallplatte auf den Plattenteller, lässt ihn rotieren und setzt die Bürste senkrecht zur Laufrichtung der Rillen auf.

Nach einer oder zwei Umdrehungen zieht man die Bürste zum Label also zum Mittelpunkt der Schallplatte. Damit wurde der Staub von der Bürste eingesammelt.

mit Isopropanol-Gemisch reinigen

Reinigungsmittel herstellen und auftragen.

Das Reinigungsmittel setzt sich aus einem Anteil von 3/4 destilliertem Wasser und 1/4 Isopropanol zusammen. Beides füllt man in die leere Sprühflasche und gibt noch einen Tropfen Spülmittel dazu.

Isopropanol ist in vielen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln enthalten.

Destilliertes Wasser ist sehr rein und frei von Salzen und Kalk.

Schallplatten-Reiniger verteilen

Reinigungsmittel verteilen.

Nach dem Aufsprühen der Mischung verteilt man diese mit der Karbonfaserbürste gleichmäßig in Laufrichtung der Rillen bis die gesamte Schallplatte damit benetzt ist.

Man sollte dabei so vorgehen, dass das Label möglichst nicht nass wird, um es nicht zu beschädigen.

Schallplatte trocknen

Reinigen und Trocknen.

Wenn die Flüssigkeit verteilt ist, nimmt man das Reinigungstuch aus Polyester und wischt damit kreisförmig in Laufrichtung der Rillen.

Jetzt befindet sich noch etwas Feuchtigkeit auf den Rillen. Die beseitigt man mit dem Mikrofasertuch. Auch das bewegt man kreisförmig in Rillenrichtung.

Ist die Schallplatte trocken, steckt man sie zurück in die alte oder besser noch in eine neue Innenhülle.